Angebotsservice: 0511-874 56 30

(Ortstarif) Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

SIGNAL IDUNA Private Krankenversicherung:

  • Über 100 Jahre Erfahrung
  • Millionen zufriedener Kunden
  • Bestnoten in unabhängigen Tests

Was hat den einen oder anderen bisher von der privaten Krankenversicherung abgehalten? Die Antwort lautet: die Angst vor steigenden Beiträgen im Alter. Ist diese Sorge berechtigt? Die Daten und Tendenzen der SIGNAL IDUNA Krankenversicherung im Überblick.

Statistiken Icon

Private Krankenversicherungen müssen Altersrückstellungen bilden

Menschen, die privat versichert sind, haben im Alter Anspruch auf verschiedenste Mindestleistungen. Das wurde vom Gesetzgeber durch eine Neuregelung im Jahr 2000 festgelegt. Das Gesetz verpflichtet alle privaten Versicherungsanbieter dazu, mindestens zehn Prozent des Tarifbeitrages, den der Versicherungsnehmer einzahlt, zusätzlich anzusparen. Zudem muss das Geld mit einem garantierten Zinssatz von 2,25 Prozent zuzüglich der Überschüsse verzinst werden. Der gesetzliche Zuschlag wird vom 22. bis zum 60. Lebensjahr fällig. Je mehr Altersrückstellungen darüber hinaus angespart werden, desto geringer das Risiko für Beitragserhöhungen im Alter. Hierbei gilt: je später in die private Krankenversicherung gewechselt wird, desto größer müssen die zu bildenden Rückstellungen sein. Schließlich bleibt weniger Zeit, um für das Alter ein ausreichendes Polster anzusparen.

Hand Icon

SIGNAL IDUNA bildet über die gesetzlichen Vorgaben hinaus weitere Rückstellungen in beträchtlicher Höhe. Damit gehört SIGNAL IDUNA am Markt zu den privaten Krankenversicherern mit den höchsten finanziellen Reserven und Rückstellungen. Inzwischen wurden rund 250 Milliarden Euro an Rückstellungen angespart. Der Beitrag nimmt jährlich zu und entspricht aktuell rund neun Jahresausgaben der gesamten privaten Krankenversicherungsbranche. Die Altersrückstellungen in der privaten Krankenversicherung haben das Ziel, einen finanziellen Überschuss für das Rentenalter zu bilden. Dafür zahlen die Versicherungsnehmer während des Erwerbslebens höhere Beiträge in die Versicherung ein. Spätestens mit der Vollendung des 80. Lebensjahr müssen die übrigen Rückstellungen genutzt werden, um die Beiträge zu senken. Die Details sind im Versicherungsaufsichtsgesetz unter dem Punkt „Altersrückstellung; Direktgutschrift“ geregelt.


SIGNAL IDUNA - Private Krankenversicherung im Alter


Stern Icon

Konstante Tarife über die gesamte Vertragslaufzeit

Aktuelle Tarife der SIGNAL IDUNA Krankenversicherung sind so ausgelegt, dass der Versicherungsnehmer über die gesamte Laufzeit hinweg möglichst identische Beiträge bezahlt. Sobald das 60. Lebensjahr vollendet wurde, fällt zudem der gesetzliche Zuschlag von zehn Prozent weg. Dadurch sinken die Beiträge ab 60. Zusätzlich sparen lässt sich, indem der Zusatzbaustein „peB“ in Form des Beitragsentlastungstarifes genutzt wird. Von dieser Komponente profitieren vor allem Arbeitnehmer, da der Arbeitgeber bis zu einer gewissen Grenze 50 Prozent des Beitrages für diesen Tarif übernimmt. Wie hoch die garantierte Beitragssenkung ausfallen soll und ab welchem Alter die Senkung greift, darf der Versicherungsnehmer frei wählen. SIGNAL IDUNA ermöglicht eine Deckelung von bis zu 100 Prozent. Für privat Versicherte hat dies den Vorteil einer finanziellen Freiheit, da die Beiträge bis zum Eintritt ins Rentenalter meist gut bewältigt werden können. Anschließend hat der Versicherungsnehmer einen deutlich reduzierten Monatsbeitrag bei gleichzeitig weiterhin in vollem Umfang vertraglich garantierte Versicherungsleistungen zu erwarten.

Hand Icon

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung

Im Basistarif der privaten Krankenversicherung sind dieselben Leistungen enthalten wie in der gesetzlichen Krankenkasse. Der Versicherungsnehmer zahlt den gleichen Beitrag wie in einer gesetzlichen Krankenkasse und ist dafür in jedem Fall genauso gut aufgestellt wie eine gesetzlich versicherte Person. Die im Jahr 2009 eingeführte Regelung, welche im Rahmen der Einführung der allgemeinen Versicherungspflicht verabschiedet wurde, gilt für alle privat Versicherten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.